Aktuelle News

Kursplan und Preisliste

Stundenplan


Preisliste

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.
17:00 - 21:00 Uhr
Mi.
09:00 - 13:00 Uhr
Sa. - So.
10:00 - 13:00 Uhr


rezepte

Kosmetik & Wellness

Wellness, Ayuryoga & Gewichtsharmonisierung


Wellness und Ayurveda

Wellness ist in und Ayurveda boomt. Viele Menschen fühlen sich hingezogen zur sanften Heilkunde und sind fasziniert von dem Angebot ayurvedischer Heilkünste. Was ist das Besondere an Ayurveda und in welchem Zusammenhang steht die Wellness-Bewegung zur Heilkunst?
 

Ayurveda und Kosmetik

Jeder Mensch ist ein Unikat. Um diese Einzigartigkeit, diese Kostbarkeit des Lebens gesund, schön und aktiv zu erhalten, bedarf es, den Körper zu pflegen, sich gut und gesund zu ernähren sowie körperlich und geistig aktiv zu sein. Die neue Form der Ayurveda, die streng auf den klassischen Grundlagen und den noch vorhandenen Original-Texten basiert, ist eine universelle und kulturunabhängige Heilmethode. Sie beinhaltet die Lehre vom Wissen des gesunden und langen Lebens. Neben Regeln, den Körper durch Ernährung, Pflege, Yoga usw. gesund zu erhalten, gibt es auch Regeln zur Heilung und Pflege des erkrankten Körpers.Die tägliche kosmetische Körperpflege ist ein Teil, der zur Gesunderhaltung und zum Wohlbefinden des Körpers beiträgt. Um ein besseres Verständnis für die Kosmetik-Präparate zu erhalten, und damit Sie auch wissen, welches Öl oder welche Creme für Sie die Richtige ist, sollten Sie sich mit der Typenlehre beschäftigen.

Die drei Regulationprinzipien Vata, Pitta und Kapha charakterisieren nicht nur unser Wesen und unseren Geist, sie durchdringen auch das Organsystem Haut.
Wir erhalten dadurch aussagekräftige Kriterien, nach denen wir die Haut in verschiedene Typen einteilen können.

Vata
das Bewegungselement – setzt sich aus den Elementen Äther und Luft zusammen. Vata ist eng mit dem Nervensystem verbunden, sein Hauptsitz ist unterhalb des Nabels im Bereich des Dickdarms.
Pitta
das Umsetzungsprinzip – setzt sich aus den Elementen Feuer und Wasser zusammen. Pitta hat Verbindung zum Drüsen- und Enzymsystem (Stoffwechselprinzip) und es befindet sich zwischen Herz und Nabel.
Kapha
das stabilisierende Prinzip- setzt sich aus den Elementen Wasser und Erde zusammen. Es hat Verbindung zum Lymph- und Immunsystem und hat seinen Hauptsitz oberhalb des Herzens im Oberkörper


Die westliche Kosmetik unterscheidet (neben Differenzierungen) hauptsächlich drei Hauttypen: die trockene Haut, die fette Haut und die Mischhaut.
Die ayurvedischen Einteilung der Hauttypen orientiert sich an einem ganzheitlichen Modell von Mensch, Natur und Kosmos, das alle Einflüsse von außen und von innen und die körperlichen und geistigen Veränderungen des Menschen erfaßt.
Eine wichtige Rolle spielen die tägliche Lebensroutine und die Einflüsse von Ernährung, Heilkräutern und Gewürzen.

Durch die individuelle und konstitutionsgerechte Auswahl an Pflegeprodukten und Ölen, durch liebevolle und harmonisierende Massagen und dem Kontakt zu den einzelnen Doshas (Vata, Pitta oder Kapha) erhalten wir nicht nur ein schöneres Aussehen, sondern auch die persönliche Entwicklung und Lebenskraft des einzelnen erfahren wertvolle Impulse zur ganzheitlichen Ausdrucksfähigkeit.

Kann uns ayurvedische Kosmetik etwas Neues geben, was ist das Besondere an ayurvedischer Kosmeitk?
Die Grundlage der ayurvedischen Kosmotologie liegt in der Auffassung, daß Hautpflege und damit auch Schönheit im Bewußtsein liegen und somit von innen kommen.
Schönheit von innen ist Ausdruck der Geisteshaltung und damit abhängig von unseren Gefühlen und Gedanken, die auch unseren Körper formen.

Ayuryoga

Lerne die Grundlagen des Yoga und Ayurveda, als ergänzendes Übungssystem kennen. Erfahre, welche Atem- und Körperübungen besonders auf Deinen persönlichen Wesenstyp zugeschnitten sind. Dadurch finden wir in unsere Mitte und zu mehr Lebensfreude.




Copyright (c) 2005-2017 Yoga & Ayurveda RafiMah